Bilder 2021

Verkehrsabsicherung Gemeindewallfahrt am 17.07.2021

 

Wir begleiteten am Samstagvormittag die Gemeindewallfahrt auf ihrem Weg von Marktleugast über Hohenreuth, Hermes und Achatzmühle nach Marienweiher und sicherten diese ab.

 

Pamela und Christoph haben sich getraut am 10.07.2021

 
Unsere Pamela und unser Christoph haben sich heute in der päpstlichen Basilika zu Marienweiher das Ja-Wort gegeben.
 
Eine Abordnung unserer Wehr und natürlich auch unserer Flammbini's, zu deren Betreuerstab Christoph gehört, ließen es sich nicht nehmen, ein Spalier zu stehen und die besten Glückwünsche zu überbringen.
 
Wir wünschen Pamela und Christoph alles erdenklich Gute für ihren weiteren gemeinsamen Lebensweg.
 

Straßenlaterne droht umzufallen am 05.07.2021

 
Am Montagnachmittag wurden wir durch die ILS Bayreuth / Kulmbach zu einer angefahrenen Straßenlaterne alarmiert, welche umzustürzen drohte.
Ein LKW-Fahrer, der sich im Siedlungsgebiet verirrt hatte, streifte die Laterne bei dem Versuch sich aus seiner misslichen Lage zu befreien. Wir sicherten die Laterne und sperrten den Gefahrenbereich ab. Als nach geraumer Zeit der Energieversorger eintraf, unterstützten wir diesen bei der Beseitigung. Nachdem vor Ort mit dem Trennschleifer gearbeitet wurde, haben wir vor Verlassen der Einstzstelle eine direkt angrenzende Hecke gewässert.
 

Mehrere Bäume über Fahrbahn am 21.06.2021

 
Im Laufe des Montagvormittags, wurden wir durch die ILS Bayreuth / Kulmbach zu mehreren umgestürzten Bäumen im Gemeindegebiet Marktleugast alarmiert. Nach einem Sturmereignis in den frühen Morgenstunden des 21.06.2021 mussten durch unsere Feuerwehrdienstleistenden mehrere umgestürzte Bäume, zum Beispiel auf der Kreisstraße KU 13 zwischen Neuensorg und Traindorf, entfernt werden. Zudem wurde eine Funkbereitschaft für den KBM-Bereich Kulmbach 5/2 an unserem Feuerwehrgerätehaus eingerichtet.
 

Keller in Hohenberg unter Wasser am 11.06.2021

 

 
Am Freitagnachmittag wurden wir durch die ILS Bayreuth / Kulmbach zur Unterstützung unserer Kameraden nach Hohenberg alarmiert. Hier war nach einem kurzem aber heftigen Regenschauer ein Keller voll Wasser gelaufen. Mit Tauchpumpen und unserer Chiemseepumpe konnten wir das Gebäude vom Wasser befreien und somit einen größeren Schaden verhindern.
 

Mehrere Keller in Markleugast unter Wasser am 09.06.2021

 
Am Mittwochvormittag zogen kurze aber heftige Gewitter und Regenschauer über Marktleugast. Aufgrund dessen, wurden wir von der ILS Bayreuth / Kulmbach zu insgesamt drei Einsatzstellen alarmiert, bei denen jeweils der Keller vollgelaufen war. Mit mehreren Tauchpumpen konnten wir die Gebäude vom Wasser befreien und somit einen größeren Schaden verhindern.
 

Wiederaufnahme des Übungsbetriebs am 05.06.2021

 
Am Samstag, den 05.06.2021 begannen wir im kleinen Kreis mit dem Übungsbetrieb 2021. Nach langer Coronapause war das Interesse entsprechend groß. Wir übten einige Basics und nahmen alle Motor- und Elektrobetiebenen Gerätschaften in Betrieb.
 
Wir freuen uns, daß wir uns endlich wieder regelmäßig im Feuerwehrgerätehaus treffen dürfen.
 

Kaminbrand in Hohenberg am 02.05.2021

 
Am Sonntag, den 02.05.2021 wurden wir von der ILS Bayreuth/Kulmbach aufgrund einer Alarmstufenerhöhung zu einem Kaminbrand nach Hohenberg alarmiert.

 

Vor Ort bestätigte sich der Kaminbrand, einhergehend mit einer starken Verrauchung des Brandobjektes. Eine Wand im Inneren hatte bereits Feuer gefangen und musste von Atemschutztrupps auseinander genommen und abgelöscht werden. Nachdem der zuständige Kaminkehrer nicht zeitnah vor Ort sein konnte, wurde der Kamin von der Drehleiter aus gefegt und das Brandgut ins freie gebracht und abgelöscht. Mehrere Atemschutztrupps kontrollierten im Inneren des Hauses den Kamin auf weitere Auffälligkeiten.
 
Nachdem die Kontrolle keinerlei Besonderheiten ergab, konnte das Gebäude mit Hochdrucklüftern entraucht werden.

 

Brand Gerätehütte/Schuppen in Marienweiher am 30.04.2021

 

Am 30.04.2021 wurden wir morgens von der ILS Bayreuth / Kulmbach nach Marienweiher zu einem Brand an einem ehemaligen Sägewerk alarmiert. Vor Ort stand ein hölzerner Unterstand sowie ein angrenzender Holzstapel in Flammen. Durch unser rasches Eingreifen konnte ein Übergreifend auf weitere Gebäudeteile verhindert werden. Mit einem Bagger, welcher vom Besitzer des Brandobjektes zur Verfügung gestellt wurde, konnten die verkohlten Überreste auseinander gezogen und auch noch letzte Glutnester abgelöscht werden. Eine anschließende Kontrolle mit der Wärmebildkamera ergab keine weiteren Auffälligkeiten. Unterstützt wurden wir durch die Kameraden aus Marienweiher und Steinbach, die eine Förderleitung aus dem nahe gelegenen Koserbach errichteten. Ein Kamerad verletzte sich leicht und wurde vorsorglich vom bereitstehenden Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Wir wünschen gute Besserung!

 

Technische Hilfeleistung, Verkehrsunfall mit PKW am 26.03.2021

 

Wir wurden am 26.03.2021 um 13:49 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit PKW auf die B289 Richtung Münchberg gerufen. Bei Eintreffen fanden wir einige Meter vor der eigentlichen Einsatzstelle einen demolierten LKW vor, sowie ein paar Meter weiter einen im Graben liegenden PKW. Der Fahrzeuglenker des PKW konnte sich aus eigener Kraft aus seinem Fahrzeug befreien und wurde von unseren Kameraden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt und betreut. Unsere Aufgaben beschränkten sich glücklicherweise auf die Sicherstellung des Brandschutzes und der Verkehrssicherung, wobei hier eine zeitweise, komplette Sperrung der Bundesstraße notwendig war.

 

Technische Hilfeleistung, umgestürzter Baum in Telefonleitung am 13.03.2021

 

Wir wurden am Nachmittag des 13.03.2021 zur Unterstützung der Weickenreuther Kameraden zu einem umgestürzten Baum, der in einer Telefonleitung hing, alarmiert. Der Baum wurde durch unsere Kameraden entfernt. Da im weiteren Verlauf noch ein anderer Telefonmast umknickte, wurde vom Einsatzleiter die Drehleiter aus Münchberg nachgefordert um die Telefonkabel zu entfernen und den Mast zu sichern.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Marktleugast